Die entscheidende Rolle der Softwarepartner

Als Softwarepartner – d.h. als Softwarehersteller, Softwareanbieter, IT-Consultant oder IT-Abteilung von Unternehmen – kommt Ihnen bei der Einführung der QR-Rechnung im Rahmen der Zahlungsverkehrs-Harmonisierung eine entscheidende Rolle zu.

Sie sind die Drehscheibe zwischen Firmenkunden und Finanzinstituten. Beachten Sie, dass

  • die Harmonisierung des Schweizer Zahlungsverkehrs anspruchsvoll ist und sowohl Softwarehersteller als auch Unternehmen und Finanzinstitute vor grosse Herausforderungen stellt.
  • die zentralen Schritte und gemeinsamen Pläne des Finanzplatzes Schweiz definiert und festgeschrieben sind. Deswegen sind auch die Termine der verschiedenen Phasen und Etappen für Softwarehersteller verbindlich.
  • alle Rechnungsempfänger befähigt sein müssen, die QR-Rechnung ab 30. Juni 2020 zu zahlen.

Empfehlungen für Softwarepartner

Um die Anforderungen an der Ausgestaltung der QR-Rechnung mit Ihren Softwareleistungen abzustimmen, empfiehlt sich folgendes Vorgehen:

  • Auslegeordnung
    Analysieren Sie die Auswirkungen auf Ihre Produkte und Kunden. 
  • Analyse
    Evaluieren Sie, wie Ihre Kunden heute arbeiten und welche Anforderungen und Potenziale für zusätzliche Angebote bestehen.
  • Umsetzung der QR-Rechnung bis 30. Juni 2020
    Integrieren Sie die Anforderungen der QR-Rechnung in Ihre Produktentwicklung. 
  • Testing
    Planen und koordinieren Sie das Testing. Testen Sie die QR-Rechnung ausgiebig, frühzeitig und kostenlos auf der Validierungsplattform von SIX.
  • Roll-out und Support
    Überlegen Sie sich, wann und wie Sie Ihre Kunden informieren wollen.

Downloads

Guideline

Swiss QR Code

Schweizer Kreuz / Croix suisse / Swiss cross

Zahlteil QR-Rechnung: Eckmarken

Section paiement QR-facture: coins / QR-bill payment part: Corner marks