Synergien in der Wertschöpfungskette zwischen Zahlungsverkehrsdienstleister, Finanzinstituten und Konsumenten werden nachhaltig ausgeschöpft. Davon profitieren alle Akteure im Zahlungsverkehr und die Schweizer Wirtschaft insgesamt. Die Veränderungen sollen bis spätestens 2020 abgeschlossen sein.